Cookies ermöglichen die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. [OK] [Mehr Informationen]

Der 1:8 Stoke Nitro von Team C im Test bei den Modellsport Profis

Wie versprochen haben wir den 1:8 Stoke Nitro Buggy von Team C für Sie getestet. Für den Test haben wir das RTR Set verwendet. „RTR“ kurz zur Erklärung – RTR bedeutet „ready to race“, das heißt das Set ist soweit fast komplett fertig zusammengebaut und die benötigten Zusatzteile wie zum Beispiel die RC Fernsteuerung sind bereits vorhanden.

Was benötigt der Pilot noch zusätzlich?

* Glühkerze
* Glühkerzenstecker
* Treibstoff inklusive Tankflasche
* Akku 6V Hump Pack


Der 1:8 Stoke Nitro Buggy von Team C ist das ideale RC Buggy Modell für den ambitionierten Fahrer. Zum Einsatz kommt ein 3,5 ccm Motor mit Anreißstarter, sodass keine zusätzliche Startbox notwendig ist. Das Kraftwerk des Stoke Nitro Buggy`s leistet ca. 1,9 PS und sorgt somit für einen ordentlich kraftvollen Vortrieb bis ca. 80 KM/H. Diese sind schon nach 2,8 Sekunden erreicht. :-) Der Verbrauch des Stoke N liegt bei etwa 125 ml RC Treibstoff. Das entspricht einer Fahrtdauer von etwa 12 Minuten. Die Komponenten des 1:8 Stoke Nitro Buggy sind hochwertig, wie man es von einem ordentlichen 1:8 Offroad Buggy erwartet.

Die Fahrleistungen des Buggy sind mit einem Wort zu beschreiben: Super. Obwohl die wahre Heimat des 1:8 Stoke N das Offroad - Gelände ist, bestätigen wir gerne, dass er auch auf Asphalt seine Stärken ausspielen kann. Das Fahrwerk des 1:8 Stoke N im RTR Set ist von Haus aus sehr gut abgestimmt, sodass der Buggy stets über ausreichend Grip verfügt. Der Allrad Antrieb unterstützt den Buggy auch in schwierigerem Gelände. Der Stoke Nitro ist ein wahrer Offroad – King und erfüllt unsere Erwartungen in vollem Umfang.


Wie sieht es mit Ersatz- und Tuningteilen für den Stoke N aus?
Der Stoke N punktet auch hier mit Überlegenheit und kann mit professionellen RC Modellen mithalten. Für den Stoke N gibt es sämtliche Teile als Ersatzteile und teilweise auch als Tuningteile, sodass es auch mal etwas derber werden kann. Der Pilot muss sich keine Sorgen über gebrochene oder verschlissene Teile machen, da er diese komplett ersetzen kann. Der Zubehörkatalog dieses Modells ist vorbildlich.


Was gibt es beim Stoke N zu beachten:
Wie bei allen RC Modellen sollte man auch beim 1:8 Stoke Nitro Buggy von Team C ein paar Dinge beachten um eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten. Denn wie bei allen RC Modellen handelt es sich auch beim Stoke N um feinste Technik im kleinsten Format. Diese sollte stets gewartet und gepflegt werden.

Modell und Schrauben – Check
(allgemeiner Check, sind alle Anbauteile und Schrauben fest)

Elektronik Check
(funktioniert die Elektronik ordnungsgemäß und einwandfrei)

Motor richtig einlaufen lassen
(lassen Sie den RC Motor richtig einlaufen, um Beschädigungen zu vermeiden)

nach der ersten gefahrenen Tankfüllung erneuter Modell und Schrauben Check
(Die Vibration des RC Motors kann dazu führen, dass sich Schrauben von allein lösen)

















Sie möchten den Team C 1:8 Stoke Nitro näher kennenlernen und auch mal "live" in voller Aktion erleben? Gern stehen Ihnen unsere Modellsport Profis für eine ausführliche und kompetente Beratung und Vorführung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie. Ihr Team von

Modellsport Profis
Altnossenerstraße 2b
01156 Dresden


035141885380

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

Kommentar schreiben

zurück zur Liste